Baukindergeld

 


Was ist das Baukindergeld?


Hierbei wird auf die Tatsache eingegangen dass einige Familien in der Gründungsphase oftmals hohe Belastungen haben und vergleichsweise ein geringeres Einkommen als im fortgeschrittenen Alter.

Mit diesem Programm soll nun Wohneigentum für Familien ermöglicht werden. Durch eine Begrenzung des Programms auf 10 Jahre wird der Zeitraum gefördert welcher für eine Immobilienfinanzierung kritisch ist.

 

Dieses soll dazu dienen, die Familien bei dem Erwerb eines Eigenheims zu unterstützen.  So soll es laut Wahlprogramm der CDU und SPD für jedes im Haushalt lebende, steuerlich zu berücksichtigende, Kind in den ersten 10 Jahren nach dem Bezug des Eigentums jährlich 1.200,- € Förderung geben.


Wie funktioniert das mit dem Baukindergeld?


Laut Wahlprogramm soll der Anspruch auf das Baukindergeld für alle Kaufverträge oder Baugenehmigungen gelten, die seit dem 1. Juli 2017 neu abgeschlossen oder erteilt wurden.

Ein weiterer Punkt im Wahlprogramm der Parteien ist die Erlassung eines Freibetrags von der Grunderwerbssteuer, die beim Kauf anfällt.

 

Dies gilt jedoch nur, wenn die CDU/CSU und SPD zusammen koalieren und ein Gesetz mit dem Baukindergeld verabschieden.

Im Anschluss muss dann ein passendes Gesetz im Bundestag und Bundesrat beschlossen werden.

 


Wieviel Baukindergeld erhält man?


Das Wahlprogramm sieht vor, dass eine Familie mit einem Kind 1.200,- € im Jahr erhält.

Diese Förderung wird über einen Zeitraum von 10 Jahren gezahlt. So beträgt die gesamte Förderung je Kind ingesamt 12.000,- €.


Anzahl der Kinder Förderung pro Jahr Gesamt nach 10 Jahren
1 Kind 1.200,- € 12.000,- €
2 Kinder 2.400,- € 24.000,- €
3 Kinder 3.600,- € 36.000,- €
4 Kinder 4.800,-€ 48.000,-€
5 Kinder 6.000,-€ 60.000,-€

Voraussetzungen für das Baukindergeld


Die Voraussetzungen um die Förderung mit dem Baukindergeld zu erhalten sind bis jetzt noch nicht komplett veröffentlicht worden.

Es gilt die Vermutung, dass mindestens ein oder mehrere Kinder in einer Familie Bedingung sein muss um die Förderung zu erhalten. Ebenfalls wird der Kauf oder Bau einer Immobilie wohl Vorrausgesetzt.

In den Koalitionsverhandlungen wurde ebenfalls eine Einkommenshöchstgrenze definiert. So soll das zu versteuernde Haushaltseinkommen 75.000,- € nicht übersteigen, wobei jedes Kind einen Freibetrag von 15.000,- € erhält.

Eine 4-köpfige Familie mit zwei Eltern und zwei Kindern (je 15.000€ = 30.000€) hätte somit eine Höchstgrenze des Bruttoeinkommens von 75.000,- € + 30.000,- € = 105.000,- €.


Das Baukindergeld ist genau das Richtige für Sie?

Machen Sie direkt einen Termin bei uns. Dann finden wir für Sie die beste Lösung.


 


Baufi.com

 

Baufi.com zu mir!

Johannes-Flintrop-Straße 8 - 10

40822 Düsseldorf-Mettmann

 

Telefon:     0 2104 - 833 78 00

Telefax:     02104 - 833 78 078

 

info@baufi.com


 


 
Schließen
loading

Video wird geladen...